20.3.2019, 13:33

Innovatives Carsharing-Projekt macht Mieter mobil und leistet einen Beitrag zu ökologisch sinnvoller Mobilität

Der Immobiliendienstleister UTOREM und die AMAG machen Mieter von zwei Überbauungen in Zürich mobil. Ab sofort stehen der Mieterschaft Fahrzeuge zur Verfügung, die bei Bedarf flexibel genutzt werden können. Mieter können dadurch auf ein eigenes Auto verzichten und profitieren von flexibler, kostengünstiger Mobilität auf Knopfdruck.

Gemeinsam mit der AMAG, der Carsharing-Plattform Sharoo und der mieterorientierten Service-Plattform Allthings stellt UTOREM ihren Mietern Fahrzeuge zur Verfügung, die direkt über die digitale Mieter-App von Allthings und die Plattform von Sharoo gebucht werden können. Die Mieterschaft profitiert dadurch von einem zeitgemässen Mobilitätsangebot, ohne ein eigenes Auto besitzen zu müssen. Dino Levante, Projektverantwortlicher seitens AMAG, ist überzeugt: «Flexible Mobilitäts- und Nutzungskonzepte, die eng mit Wohnen und Arbeiten verknüpft sind, werden insbesondere in urbanen Gebieten weiter an Bedeutung gewinnen und einen Beitrag an einen stadtverträglichen Verkehr leisten».

Autos sind erst der Anfang

Das Pilotprojekt startete bereits im Februar 2019. Bis 2020 werden Erkenntnisse über die Benutzung des Mieter- Carsharings gesammelt und anschliessend ausgewertet. Das Projekt wird von der Hochschule Luzern und den Mobilitätsplanern von Trafiko begleitet und bildet den Startschuss zu einer stetigen Weiterentwicklung: In Zukunft sollen der Mieterschaft auch E-Bikes oder E-Roller zur Verfügung gestellt werden und das Mobilitätsangebot sinnvoll ergänzen.

Wohn- und Geschäftshäuser verfügen immer häufiger über eine beschränkte Anzahl Parkplätze. Dennoch verlangt die Mieterschaft eine zeitgemässe Mobilität basierend auf verschiedenen Verkehrsmitteln, welche die Eigentümerin mit Sharing-Konzepten anbieten will. Genau hier setzt das Pilotprojekt von UTOREM in enger Zusammenarbeit mit der AMAG, Sharoo und Allthings an. In der Wohnsiedlung «BRICK» in Oerlikon und in der Überbauung «MinMax» im Glattpark in Opfikon stellt die AMAG ab sofort einen VW Golf, ŠKODA Octavia und Audi A4 für die Mieter bereit. Diese können zu attraktiven Preisen gemietet werden. Nach erfolgreicher Etablierung des Angebots innerhalb der Mieterschaft ist das Teilen der Fahrzeuge mit anderen Nutzern geplant.

Integriert in die Mieter-App

«Im Unterschied zu bestehenden Carsharing-Angeboten richten wir unser Projekt konsequent auf unsere Mieterinnen und Mieter aus und erleichtern ihnen den Zugang zu flexibler und ökologisch sinnvoller Mobilität», erklärt Anna Trottmann, Portfoliomanagerin UTOREM. «Denn mehr als 80 Prozent aller Wege starten und enden vor der eigenen Haustür. Hier kommt Sharoo ins Spiel: Die Carsharing Plattform, bietet für unsere Mieter eine einfache, komplett digitale Lösung an. Ohne Schlüsselübergabe oder Verwaltungsaufwand und rund um versichert.» Die Carsharing-Lösung von Sharoo wird in die Mieter-App von Allthings integriert. Die App bietet bereits heute verschiedene Service- Dienstleistungen für Mieter an. Beispielsweise einen Leihplatz für Gebrauchsgegenstände, Concierge- Dienstleistungen zur Verbesserung des Mieterlebnisses sowie ein Service Center und eine Pinnwand zur direkten Kommunikation zwischen Mietern und Hausverwaltern.

 

Eckdaten
Areal BRICK
(Birchstrasse 98, Oerlikon, www.brick-oerlikon.ch):
Erstvermietung soeben angelaufen
24 Wohnungen
4 Büroräumlichkeiten
14 Parkplätze
neu 1 hauseigenes Carsharing-Auto

Areal MinMax Glattpark (Lilienthal 5, Opfikon, www.glattpark.ch):
101 Wohnungen
5 Gewerberäume
17 Parkplätze
neu 2 hauseigene Carsharing-Autos

Auskünfte
Anna Trottmann, Portfoliomanagerin UTOREM, +41 44 385 20 95, anna.trottmann@utorem.ch

Dino Levante, Venture Operations Manager AMAG Innovation & Venture LAB, +41 44 846 14 39, dino.levante@amag.ch

Beilage
Foto: Das Carsharing-Auto lässt sich einfach per Sharoo App öffnen

Über Allthings
Allthings liefert alles für ein besseres Leben in Gebäuden. Stark darauf fokussiert, ein herausragendes Mietererlebnis zu schaffen, bietet Allthings eine zentrale Plattform, die Mieter, Eigentümer und Dienstleister verbindet. Die Mieter nutzen die App für die direkte Kommunikation und den Zugriff auf eine Vielzahl von digitalen Diensten, die den Alltag erleichtern. Immobilienbesitzer fügen ihren Gebäuden neue, digitale Dienstleistungen hinzu und profitieren von datenbasierten Erkenntnissen. Dienstleister wie Hausverwaltungen, lokale Handels- oder Concierge-Unternehmen bieten ihre Services den Mietern digital an. Darüber hinaus können Drittanbieter flexibel in die modulare und offene Allthings Plattform integriert werden, ähnlich wie in einem App Store für Gebäude.

Das 2013 in Basel als Spin-off der ETH Zürich gegründete Unternehmen verfügt heute über Niederlassungen in Basel, London, Amsterdam, Berlin, Frankfurt am Main und Freiburg. Das 80-köpfige Team ist mehrfach ausgezeichnet und zählt über 200 mittelständische bis große europäische Immobilienunternehmen und Dienstleister zu seinen Kunden. Weitere Informationen finden Sie unter www.allthings.me.

Über sharoo
Sharoo ist eine innovative Carsharing-Plattform «Made in Switzerland». Durch Sharoo werden bereits vorhandene Ressourcen durch eine unkomplizierte, technisch ausgefeilte Vernetzung, genutzt und so ein Beitrag zu ökologisch sinnvoller Mobilität geleistet. Die Plattform ermöglicht Privatpersonen, Firmen, Gemeinden und Überbauungen, ihre Autos an Dritte zu vermieten – sicher, unkompliziert und ohne Schlüsselübergabe. Als Vermieter optimiert man so die Auslastung seines Fahrzeugs und senkt die Fixkosten. Als Mieter profitiert man von kostengünstiger, intelligenter und jederzeit abrufbereiter Mobilität. Der gesamte Mietvorgang läuft über das Smartphone und die von Sharoo entwickelte, im Fahrzeug installierte, «sharoo Box».

Auch im internationalen Branchenvergleich hat das Modell von Sharoo überzeugt. Die Beratungsfirma Frost & Sullivan zeichnet das Schweizer Start-up mit dem „Best Practices Award 2016" als Klassenbesten und als nutzerfreundlichste Carsharing-Plattform in Europa aus. In der Schweiz verzeichnet Sharoo seit der Lancierung im Jahr 2014 bereits über 106'000 registrierte User und stolze 100'000 Buchungen mit sharoo Fahrzeugen.

Share this: